Im Vorfeld des Osterfestes veranstaltet die Stadt Sondershausen am Sonntag, dem 18. März 2018 den nun schon vierzehnten Ostermarkt.

Das bunte Markttreiben findet in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr in der gesamten Fußgängerzone und der Johann-Karl-Wezel-Straße statt.

Über 50 Händler haben bereits ihr Kommen zugesagt. Die Angebote reichen von typischen Ostergeschenken und Dekorationsartikeln über Spielzeug, Plüschtiere, Original Thüringer Schmuck und österliche Tischdecken bis hin zu einer großen Auswahl an Blumenarrangements, Frühjahrspflanzen sowie Pflanzschalen und noch vielen Dingen mehr. Auch gibt es eine große Auswahl an Ostersüßigkeiten fürs Osternest oder zum gleich Naschen. Die kleinsten können sich bei Karussellfahrten erfreuen.

Sogar der Osterhase hoppelt durch die Innenstadt. Er hat trotz Hochkonjunktur 14 Tage vor dem Fest sein Kommen zugesagt und hält kleine Überraschungen für die jüngsten Marktbesucher im Körbchen bereit.

Die Geschäfte öffnen ab 12.00 Uhr ihre Türen und bieten die eine oder andere Überraschung an.

Natürlich darf sowohl bei den Imbissbetreibern, ambulanten Händlern mit Thüringer Brat- und Currywurst, Fischbrötchen, Erbsensuppe, Kaffee, Kuchen und Eis als auch in den einheimischen Cafés und Restaurants so richtig geschlemmt werden.

Ab 14.00 Uhr erwartet Gästeführerin Heike Günther auf dem Marktplatz vor der „Alten Wache“ alle Neugierigen, die bei einem Spaziergang rund ums Schloss mehr zu österlichen Bräuchen erfahren möchten. Eine besondere Führung für die ganze Familie.

Bei Fragen ist die Sondershäuser Marktmeisterin unter 0151/11723326 erreichbar.