Der studierte Opern- und Chansonsänger Thomas W. Mücke und seine Frau Nina stellen mit ihren in brillantester 6 x 6 Bildqualität und einzigartiger Synthese von Wort, Gesang und Musik inszenierten Mittelformat-Multimediashows seit über 25 Jahren deutschlandweit eine Institution dar.

norwegen 12

Sind Sie schon einmal in einem Land gewesen, wo man noch so richtig die Natur atmen hört? Wo man nicht nur berauscht ist vom Rauschen der riesigen Wasserfälle, sondern auch von den längsten und tiefsten Fjorden der Welt, von einer Gletschertour über das Blaueis, von einer Schiffsreise mit der Hurtigroute über den Polarkreis, auf die Lofoten (diese soll übrigens die schönste Schiffsreise der Welt sein), von einer Klettertour mit einer Seilschaft auf den höchsten Berg Norwegens, dem Galdhöppigen oder etwa von einem Flug mit dem Hubschrauber, bei offener Tür über das ewige Eis.
Aber natürlich wird man auch unten quasi mit Schönheit und Kultur überschüttet. Ob in Oslo mit den vielen Parks und noch mehr Museen, ob in Bergen, dem ehemaligen nördlichen Zentrum der Hanse oder etwa Trondheim mit der imposanten Krönungskirche Nidaros.
„Und wenn Ihnen all' das zu aufregend war, dann wird Ihr Puls in der Weite und Stille Lapplands wieder den richtigen Rhythmus finden oder spätestens bei der Führung durch eine nahezu tausend Jahre alte Stabkirche.“
Wer schon einmal in Norwegen gewesen sein sollte, für den ist es doch ein Grund mehr, die Erinnerungen mittels einer außergewöhnlichen Dia-Ton-Show mit phantastischen analogen Dias im 6 x 6 Format und traumhafter Musik wiederaufzufrischen.

Inhalt – kurz und knapp
• Oslo: Holmenkollen, Roald Amundsen und viele Sehenswürdigkeiten Telemark: Volkskunst und Idylle
• Atemberaubender Geirangerfjord
• Auf dem höchsten Berg Norwegens, dem Galdhöppigen
• Mit dem Hubschrauber in die Gletscherwelt
• Klettertour ins Blaueis
• Duftende Lofoten
• Auf den Spuren der Wikinger
• Tromsö
• Alesund
• Unendliches Lappland: 200.000 Rentiere und 20.000 Samen
• Nordkap - viel Rummel am vermeintlichen nördlichsten Punkt Europas

28.02.2020 | 19:30 Uhr | Carl-Schroeder-Saal Sondershausen
Karten zum Vorverkaufspreis von 8 € gibt es in der Touristinformation.

Foto: Autor