Sondershausen. Sonntag, den 16.06.2019 um 13.30 Uhr

Treffpunkt: Trinitatiskirche Sondershausen, Hauptportal Nordseite

Am 28. Januar 2019 jährte sich der Sterbetag von Johann Karl Wezel zum 200. Mal. Aus diesem Anlass bietet die Touristinformation der Stadt Sondershausen eine weitere Sonderführung an.
Die Besucher begleiten Gästeführerin Edith Baars zu den Orten in Sondershausens Altstadt, die mit Wezels Werden und Wirken, seinem Vergessen und seiner Neuentdeckung zu tun haben. Es wird unter anderem die spannende Geschichte des Sterbehauses und seiner letzten Bewohner erzählt.
Es gibt Wissenswertes über Wezel als scharfzüngigen Kritiker, Satiriker und Philosoph und über seine Werke, deren Aussagen auch noch heute erstaunlich aktuell sind. Die Gäste können anhand seiner Lebensstationen einen Eindruck der damaligen Zeitverhältnisse und welchen geheimnisvollen Bezug Wezel zum Sondershäuser Fürstenhof vermutete erhalten.

(Führungsdauer: 90 Min.; Unkostenbeitrag: 4,50 €, ermäßigt für Schüler, Studenten sowie Patienten der Reha-Klinik Bad Frankenhausen zu 3,50 € p. P.)